Italiano | English
Restaurant KuppelrainRestaurant KuppelrainRestaurant KuppelrainRestaurant KuppelrainRestaurant KuppelrainRestaurant KuppelrainRestaurant Kuppelrain

Restaurant Kuppelrain

Ich wünschte mir ein Bild zu sein

Ich wünschte mir ein Bild zu sein,
das ohne Farbe auskommt,
mit einem Rahmen, der nicht auffällt,
aber das Echte glänzen lässt.
(Monika Minder)

Direkt am kleinen gemütlichen Bahnhof von Kastelbell, liegt das Kleinod Kuppelrain. Langjährige MitarbeiterInnen und die gesamte Familie geben tagtäglich das Beste, damit sich Gäste & Freunde im Kuppelrain wohlfühlen.

Heimkommen - Genießen ist das Credo!

Beim Essen und Trinken von ausgezeichneten Gerichten und besten Weinen wird nichts dem Zufall überlassen Jörg ist überall, wo er gebraucht wird, auch in der Küche. Neben der ganzen Arbeit für die Familie, die Tiere und als Sommelier hat sich Sonya nun auch im Weinmachen versucht. Es wird schon sein, wie es immer so schön heißt, dass es Anfängerglück war, aber der Wein ist gelungen. Trinken kann man ihn nur anlässlich der legendären Weinbegleitung im Kuppelrain. Kevin ist für die gesamte Küche und das Kochen zuständig. Nathalie zaubert die Schokoladen Kreationen, Desserts und alles was süß ist und hilft im Service mit. Giulya, die Jüngste, “unsere kleine große Italienerin”, besuchte sowohl den Kindergarten als auch die Grundschule in italienischer Sprache, sie hilft, wenn sie gebraucht wird, ansonsten ist sie für die Streicheleinheiten der Kuppelrainer Tiere zuständig.

Es leben mit uns zwei Hunde, einer kommt aus dem Tierheim, drei Hähne, 37 Hühner, zwei Kaninchen, fünf liebe Katzen und zwei wunderschöne kohlrabenschwarze Kater, die alle vorher kein Zuhause hatten.

"Die Philosophie des Küchenchefs und Gastwirts Jörg Trafoier lässt sich in wenigen Worten so beschreiben: große Küche mit besten einheimischen Produkten immer wieder neu interpretieren, daraus Kreativgerichte entwickeln und dabei die Reinheit eines unverfälschten eigenen Geschmacks erhalten."

Immer mit dem Gedanken, dass es unsere Gäste auch fühlen können, wünschen wir uns, dass unser Haus ein Refugium für die „Seele“ ist, dass Sie spüren können, hier willkommen zu sein, angekommen zu sein und sich bei gutem Essen und Trinken einfach wohlfühlen dürfen.

Unser Kuppelrain wurde um die Jahrhundertwende im Jugendstil erbaut und war schon in der k.u.k.-Zeit ein sehr schöner Gasthof mit sehr guter Küche. Seit 1988 führen wir den Gastbetrieb, die ganze Familie ist eingebunden und die Arbeit macht uns sehr viel Freude.