Italiano | English
Gebratene Bioentenkeule mit Rotkrauteis und Granatapfelkerne aus unserem GartenGourmet GerichtEisgeschockter WirsingHeisse Kartoffelnunsere selbsteingelegten Pfirsiche für Dessert´sSüdtiroler TopfenKücheDessert Mandelmilch mit PfirsichePfirsich Kompotunsere Marillen Kerne

Küche

Wenn es stimmt, dass eine gute Küche wie das Land ist, dann trifft das zu für das Kuppelrain.

Vom Charakter des Vinschgaus hat diese Küche die Eigenwilligkeit, das Unerwartete, das Bodenständige, aber vor allem auch den mutigen Blick in die Ferne. Jörg Trafoier’s Rezepte fangen sie ein, die unverwechselbaren Düfte des Tales, binden sie zu kulinarischen Kreationen und veredeln sie mit einer Prise Fernweh und Wagnis. Seit den Anfängen setzte diese Küche auf regionale hochwertige Natur-Produkte. Und so liest sich die Speisekarte (auch) wie ein verführerischer Reigen der Frische durch die Jahreszeiten: die unverwechselbaren Vinschger Spargeln, die Blüten des Sommers virtuos kombiniert, das Lamm von den Hochweiden, die Früchte des Herbstes in wunderbaren Variationen. Immer mit dem großen Respekt vor dem Eigengeschmack, den ausgesuchte Kräuter und reine Gewürze begleitend verstärken. Bodenständig und echt: Speck&Würst&Gselchts&Brot – wie sich’s gehört. Daneben und dazu immer auch die Aromen und Düfte der Ferne und des Meeres für mutige, überraschende Kompositionen in raffinierten Noten. Man schmeckt und spürt, was man isst und es berührt.

Wir ernten und sammeln im Laufe der Jahreszeiten selbst Kräuter, Blüten, Hagebutten, Nüsse, Wermut und verschiedene sonnengereifte Früchte, die wir mit viel Freude nach Großmutters oder Mutters Rezepten verarbeiten und konservieren, bis wir sie dann unseren Gästen zum Frühstück servieren können.

Oder wir verwenden unsere „Ernte“ bei der Zubereitung unserer Gerichte.
Wo möglich alles bio, selbstverständlich.
Unser Gourmet-Restaurant - ausgezeichnet mit 1 Michelin-Stern - ist am Abend ab 19 Uhr geöffnet. Eine Reservierung erforderlich!